17cm Variante

Änderung des Schulorganisationsgesetzes, des Schulunterrichtsgesetzes, des Pflichtschulerhaltungs-Grundsatzgesetzes und des Hochschulgesetzes 2005

Mit dem Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz, das Pflichtschulerhaltungs-Grundsatzgesetz und das Hochschulgesetz 2005 geändert werden, BGBl. I Nr. 73/2011, wurde die Eröffnungszahl der Betreuungsgruppen für die allgemein bildenden Pflichtschulen auf 12 Schüler/innen gesenkt und eine schulartenübergreifende Führung der Betreuungsgruppen bei gleichartigem Schulerhalter ermöglicht. Zudem erfolgte die Verankerung des neuen Berufsbildes des/der Freizeitpädagogen/Freizeitpädagogin und seiner/ihrer Aufgaben sowie deren Ausbildung an den Pädagogischen Hochschulen.

icon BGBl. I Nr. 73/2011

 

Kategorie(n):