17cm Variante

Amtssignatur

Veröffentlichung der Bildmarke gemäß § 19 Abs. 3 E-Government-Gesetz (E-GovG)

Die von der Bildungsdirektion für Tirol im elektronischen Wege gefertigten Dokumente weisen die im Folgenden dargestellte Amtssignatur auf. Diese kann auf Bescheide und andere Erledigungen aufgebracht werden und macht damit ersichtlich, dass es sich um Schriftstücke von der bezeichneten Dienststelle handelt. Die Amtssignatur wird mit einer Bildmarke und einem Hinweis, dass das ausgedruckte Dokument verifiziert werden kann (§30 E-GovG).

Verifizierung von amtssignierten Schriftstücken

Die Bildungsdirektion für Tirol bietet der Empfängerin oder dem Empfänger von amtssignierten Schriftstücken der Bildungsdirektion folgende Möglichkeiten einer Echtheitsprüfung:

  • Postalische Zusendung an die Eingangsstelle der Bildungsdirektion für Tirol oder persönliche Abgabe des Schreibens in der Eingangsstelle.

    Die Adresse der Eingangsstelle der Bildungsdirektion für Tirol lautet:

    Bildungsdirektion für Tirol
    Heiliggeiststraße 7
    6020 Innsbruck
     
  • Zusendung mittels Fax an die Eingangsstelle der Bildungsdirektion unter der Rufnummer +43 512 9012 749105.
     
  • Zusendung des eingescannten Schriftstückes als E-Mail an die Mailadresse der Einlaufstelle office@bildung-tirol.gv.at .

Die Sachbearbeiterin oder der Sachbearbeiter prüft, ob es sich bei dem Dokument um seine Erledigung handelt, und beantwortet die Anfrage im Fall der positiven Prüfung mit: "Das von Ihnen vorgelegte Dokument stammt von der angegebenen Behörde und ist inhaltlich unverändert." mit schriftlicher Erledigung. Im Falle einer negativen Prüfung ist folgende Antwort vorgesehen: "Das von Ihnen vorgelegte Dokument konnte von der angegebenen Behörde nicht verifiziert werden."

Hinweis: Ein Ansuchen um Verifizierung hemmt nicht den Fristenlauf.