17cm Variante

FILM "CHINA REVERSE"

Im Rahmen der Umsetzung der Gegenstände Geschichte und Politische Bildung, Deutsch sowie Geografie und Wirtschaftskunde empfiehlt das Bundesministerium für Bildung und Frauen den Besuch der Veranstaltung für Schüler und Schülerinnen ab der 8. Schulstufe.

Filmvorführungen für SchülerInnen: CHINA REVERSE, Österreich 2014, Länge: 91 Minuten
Empfehlung zum Besuch des Dokumentarfilms im Rahmen des Schulunterrichts in ausgewählten österreichischen Kinos Geltung 2015/16

Thema:
Der Film liefert Einblicke in das Leben chinesischer Einwanderinnen und Einwanderer der ersten und zweiten Generation in Österreich.

Kontaktdaten zur Buchung:
Die Buchung von Schulvorstellungen bitte direkt über den Verleiher:
Filmdelights
Tel: +43-1-9443035
auderlitzky@filmdelights.com
Lindengasse 25/10
1070 Wien
Weitere Informationen, Trailer und Unterrichtsmaterial finden Sie unter www.filmdelights.com

Im schulischen Kontext bietet der Film u.a. folgende thematische Anknüpfungspunkte:
Gesellschaft, Migration, Integration, Sprache, kulturelle Gemeinsamkeiten/Unterschiede, Politik.

Inhalt:
Exemplarisch wird das Leben einiger chinesischer MigrantInnen in Österreich dargestellt. Ohne Kommentar oder Wertung. Der Film bietet einen interessanten Einblick und darüber hinaus Stoff für Diskussionen über Themen, die allseits präsent sind und unabdingbar mit unserer Gesellschaft verbunden sind: Emigration, Einwanderung, Integration, Rückmigration, Arbeitswelten, Einstellung zu Geld, Aufbau einer neuen Existenz in einem fremden Land, Muttersprache, fremdsprachige Communities in Österreich, der Kontakt mit der ursprünglichen Heimat, Umgang mit eigenen Traditionen
und denen des Gastlandes bzw. der neuen Heimat, der Begriff ‘Heimat’ an sich, Bedeutung von Bildung etc.

Jugendschutz:
Nach den Kriterien des Jugendschutzes hat die Jugendmedienkommission des BMBF den Film uneingeschränkt freigegeben und mit einer Positivkennzeichnung als Dokumentarfilm ab 12 Jahren versehen.