17cm Variante

„Fit für den Schulstart“ - Deutschförderkurs in den letzten zwei Ferienwochen

Auch heuer findet während der letzten zwei Wochen der Sommerferien wieder ein Deutschförderkurs mit dem Titel „Fit für den Schulstart“ des Integrationszentrums Tirols statt.

Für Kinder mit einer anderen Erstsprache als Deutsch sind für den schulischen Erfolg gute Deutschkenntnisse wichtig. Beim Deutschkurs „Fit für den Schulstart“ soll die Freude an der Sprache im Vordergrund stehen. Der Kurs wird mit Spielen, Musik, Filmen u.a. an  zehn spannenden Vormittagen gestalte sein. Auch Exkursionen (z. B. in die Stadtbücherei) stehen am Programm.

Ernennung und Berufstitel

Bei einer Feier am 14. Mai 2013 wurden von Landesschulratsdirektor HR Dr. Reinhold Raffler ein Ernennungsdekret sowie Dekrete anlässlich der Verleihung von Berufstiteln überreicht.



Leistungsbericht des Landesschulrates für Tirol 2008 -2013

Mit dem bevorstehenden Ende der Legislaturperiode des Tiroler Landtages neigt sich auch die Funktionsperiode des Kollegiums des Landesschulrates für Tirol ihrem Ende entgegen. Aus diesem Grund ist der neue Leistungsbericht des Landesschulrates den Jahren 2008 bis 2013 gewidmet.

Die Grafik des Titelblattes symbolisiert sowohl die große Vielfalt der Aufgaben als auch die ineinander verwobenen Strukturen. Für diese Vielfalt und Verwobenheit steht auch der Inhalt des Leistungsberichtes. Bei der Darstellung der Themen musste eine Auswahl vorgenommen werden. Tatsächlich sind es noch viele weitere Aufgaben und Tätigkeiten, die erfüllt wurden.

Neue Rubrik "Gesunde Schule"

Mit der neuen Rubrik „Gesunde Schule" stellt der LSR für Tirol eine Informationsplattform zur Verfügung, die sowohl Einblick in die Arbeit der SchulärztInnen gibt als auch im Rahmen der Gesundheitsförderung die Aufgaben der GesundheitsreferentInnen und des Arbeitskreises gesunde Schule darstellt.

Sie finden den Bereich im Menü "Service" - "Gesunde Schule".

Kategorie(n): 

Anthologie „MehrSPRACHEn-kein Thema!“

Sprachliche Vielfalt bereichert unsere Gesellschaft. Das Beherrschen der deutschen Sprache ist eine der Grundbedingungen für den schulischen Erfolg. Für Schüler/innen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ist es aber genauso wichtig, die eigene Muttersprache zu pflegen. Daher wird ihnen die Möglichkeit zum Besuch von muttersprachlichem Unterricht geboten.

In diesem Sinne entstand im Schuljahr 2011/2012 das Projekt „MehrSPRACHEn_kein Thema!“ der Arbeitsgemeinschaft der muttersprachlichen Lehrerinnen und Lehrer in Tirol, das von der Schulberatungsstelle für Migrantinnen und Migranten des Landesschulrates für Tirol unterstützt und von einer österreichweiten Fachjury aus 102 Konzepteinreichungen zur Schulaktion „Interkulturalität und Mehrsprachigkeit – eine Chance!“ für eine finanzielle Förderung ausgewählt wurde.   

LLL-Studienbesuch: Das fächerübergreifende Unterrichtsprinzip „Entrepreneurship Education“

Vom 4. bis 8. März 2013 fand in Tirol ein Studienbesuch für Bildungsfachleute und bildungspolitische Entscheidungsträgerinnen und
-träger statt. Daran nahmen sieben Bildungsfachleute in leitender Funktion aus der Bundesrepublik Deutschland, Polen, Ungarn und Spanien teil.

Neben den Tagungseinheiten im Landesschulrat standen Besuche und Vorträge in folgenden Einrichtungen auf dem Programm: BHAK/BHAS Wörgl, BHAK/BHAS Imst, HTBLVA Innsbruck (Anichstraße), Standortagentur Tirol und
Fa. LKW Walter.

19. Tiroler BMHS-Fremdsprachen-Landeswettbewerb

Zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen in einer zunehmend globalisierten Wirtschaft gehört die Fähigkeit zu fremdsprachlicher Kommunikation. Die Fremdsprachenwett-bewerbe sind daher Veranstaltungen von besonderer Bedeutung, denn sie bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit, die Sprachkompetenz, die sie an ihren Schulen erworben haben, öffentlich unter Beweis zu stellen. Dazu sind Eloquenz, Mut, Motivation und Meinung gefordert.

Aufnahmeverfahren

Das BMUKK hat mit Verordnung, BGBl. II Nr. 317/2006, zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 297/2007, das Aufnahmeverfahren in die 1. Klassen / Jahrgänge einer öffentlichen Schule (mit Ausnahme der Aufnahme in die Volksschulen, Sonderschulen und Berufschulen) geregelt.

Kategorie(n): 

Bundesländertour 2013 – Dialog mit der Ministerin

Am 17. Jänner 2013 fand im Rahmen der Bundesländertour 2013 von Bundesministerin Dr. Claudia Schmied unter dem Titel „Gemeinsam gestalten wir Zukunft“ im Landesschulrat für Tirol ein Dialog mit der Bundesministerin und Bildungsverantwortlichen statt.

Neue Fachvorständin an der HBLA Innsbruck, Technikerstraße

FOL Dipl.-Päd. Dorit TITTEL ist mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2013 zur Fachvorständin für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht an der HBLA Innsbruck, Technikerstraße, ernannt worden und hat vom Amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates für Tirol, Dr. Hans Lintner, das Dekret überreicht erhalten.

Seiten

Subscribe to Bildungsdirektion Tirol RSS