17cm Variante

§ 68 SchUG

Handlungsfähigkeit des nichteigenberechtigten Schülers
§ 68 SchUG

Rechtssatz:

Der § 68 SchUG, der eine abschließende Aufzählung jener Angelegenheiten enthält, in denen ab der neunten Schulstufe der nichteigenberechtigte Schüler (Prüfungskandidat) zum selbstständigen Handeln befugt ist, umfasst nicht die Erhebung eines Rechtsmittels gegen die Entscheidung betreffend die Nichtberechtigung zum Aufsteigen.
(Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes vom 10/06/1985, Zl. 84/10/0272)