17cm Variante

§ 22 LBVO

Durchführung von Wiederholungsprüfungen
§ 22 LBVO

Rechtssatz:

Wird bei der Wiederholungsprüfung die schriftliche Teilprüfung mit „Genügend“ und die mündliche Prüfung mit „Nicht genügend“ beurteilt, ist zu begründen warum bei diesen Konstellationen die Gesamtbeurteilung auf „Nicht genügend“ zu lauten hat. Es lässt sich nämlich keiner schulunterrichtsrechtlichen Norm entnehmen, dass in diesem Fall die Gesamtbeurteilung zwingend mit „Nicht genügend“ festzusetzen wäre.
(Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes vom 27/01/1986, Zl. 85/10/0149)